Der kleine Prinz

Mutter Anders

…ist anders. Sie ist laut. Sie ist wild. Sie ist heimatlos – denn zu Hause ist sie in der „Anderswelt“. Mutter Anders erzählt ihre Geschichte. Eine Geschichte der Hexen, eine Geschichte der Frauen – vom Anbeginn der Zeit bis heute. Eine Geschichte, so anders, so verrückt, dass sie kaum zu glauben ist. Aber genauso ist es gewesen! Oder doch anders? Was gewesen ist, hat eine kollektive Wunde gerissen. Doch diese Wunde wird zur Gebärmutter für jene Hexen, die nicht verbrannt wurden.

Ein Hexenmonolog

Mutter Anders singt, grölt, lacht. Durch ihren Witz, den Witz einer Bouffon-Clownin, wird die Geschichte der Hexen, die Geschichte der Frauen, ganz neu und ganz anders erzählt …

weiterlesen

TERMINE:

Zur Inselnacht am Insulaner:

Freitag, 28.06.2024, 23:00 Uhr

WILHELM-FOERSTER-STERNWARTE
Munsterdamm 86
12157 Berlin

Die Sternwarte befindet sich auf dem Insulaner Hügel – ca. 7 Minuten Fußweg vom Planetarium/Parkplatz entfernt.
Bitte beachten Sie, dass der Weg ist nicht beleuchtet ist.

Tickethotline
Tel: +49 (30) 421 845-10
info@planetarium.berlin

Der kleine Prinz

Der neue Pinocchio

nach Christine Nöstlinger und Antonio Saura

Ein surrealistisches Familientheater-Erlebnis

Als der Maler Antonio ein Bild malen will, erlebt er eine Überraschung: sein Kunstwerk beginnt plötzlich lebendig zu werden. Der lebenshungrige Pinocchio hat wenig Lust in die Schule zu gehen und begibt sich stattdessen zusammen mit dem Publikum auf eine phantastische Abenteuerreise, auf der er – neben seinem Vater Gepetto – u.a. auf das hinterhältige Gaunerduo Fuchs und Kater, eine weise Grille, eine magische, türkisblaue Fee, und viele andere trifft.

Der spanische Expressionist Antonio Saura wählte die moderne Adaption “Der neue Pinocchio” von Christine Nöstlinger für seine surrealen, farbenfrohen Pinocchio-Illustrationen, die der Drehbühne Berlin als Inspiration für Masken, Puppen, Kostüme und Bühnenbild ihrer neuen Inszenierung dienen. Kleine und große Zuschauerinnen und Zuschauer lernen so nicht nur den sympathisch-tollpatschigen Helden des bekannten Kinderbuch-Klassikers kennen, sondern haben so ganz nebenbei eine unterhaltsame Berührung mit moderner Kunst.

weiterlesen

TERMINE:

Sonntag, 30.06.2024, 15:00 Uhr

SCHLOSS BRITZ
Freilichtbühne auf dem Gutshof

Alt-Britz 73, 12359 Berlin

Anfahrt:

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
U7 Parchimer Allee
M44 Britzer Damm/Tempelhofer Weg
M46 Fulhamer Allee
Bus 181 Britzer Damm/Mohriner Allee

Parkplätze stehen Ihnen in der Parchimer Allee zur Verfügung. Bitte folgen Sie dem Hinweisschild „Gutshof Britz“. Von dort aus erreichen Sie in nur wenigen Minuten über einen bequemen Fußweg über den Gutshof das Schloss

Wir bedanken uns für Spenden an die Drehbühne Berlin Kontoinhaber: Drehbühne Berlin GbR
IBAN: DE28 1009 0000 7400 0690 04
BIC: BEVODEBB