Der kleine Prinz

Wiederauflage vom 21. Dezember bis 14. Januar / Theater im Delphi

Der kleine Prinz

Familientheater für große und kleine Leute

In der Dramatisierung der DREHBÜHNE BERLIN begleiten die Zuschauer den keinen Prinzen auf seiner Planetenreise und auf seiner Suche nach Freunden. Zu Beginn wohnt er auf einem kleinen Asteroiden, wo er wieder und wieder dem Sonnenuntergang zuschaut. Eines Tages aber erlebt der KLEINE PRINZ die Geburt einer wunderschönen Rose. Doch die Blume und der KLEINE PRINZ geraten in Streit und so beschließt er, fortzugehen und sich auf die Suche nach anderen Freunden zu machen.

Auf der Erde trifft er als Erstes eine Schlange und begegnet schließlich mitten in der Wüste einem abgestürzten Piloten. Der KLEINE PRINZ erzählt ihm von seinem kleinen Asteroiden und von seiner Reise von Planet zu Planet, auf der er sonderbare große Leute getroffen hat: einen König, einen Eitlen, einen Säufer, einen Geschäftsmann, einen Laternenanzünder und einen Geographen, der ihm offenbart, dass seine Rose vergänglich ist. Da der Pilot nicht verstehen will, warum es so wichtig ist, zu wissen, warum die Blumen Dornen haben, die Schafe sie aber trotzdem fressen, läuft der KLEINE PRINZ enttäuscht davon.

So kommt er zu einem Fuchs, der ihn bittet ihn zu zähmen und ihm klar macht, wie einzigartig echte Freundschaft und seine Rose doch ist. Zudem vertraut der Fuchs dem kleinen Prinzen ein Geheimnis an: Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar!

weiterlesen

Theater im Delphi,

Berlin-Weissensee

21. DEZ 2023 – 14. JAN 2024

Tickets unter Tel.: 0761 888499 99 / theater-im-delphi.de/tickets

Der kleine Prinz

Wiederauflage am 7. und 8. März / ufaFabrik

Mutter Anders

…ist anders. Sie ist laut. Sie ist wild. Sie ist heimatlos – denn zu Hause ist sie in der „Anderswelt“. Mutter Anders erzählt ihre Geschichte. Eine Geschichte der Hexen, eine Geschichte der Frauen – vom Anbeginn der Zeit bis heute. Eine Geschichte, so anders, so verrückt, dass sie kaum zu glauben ist. Aber genauso ist es gewesen! Oder doch anders? Was gewesen ist, hat eine kollektive Wunde gerissen. Doch diese Wunde wird zur Gebärmutter für jene Hexen, die nicht verbrannt wurden.

Ein Hexenmonolog

Mutter Anders singt, grölt, lacht. Durch ihren Witz, den Witz einer Bouffon-Clownin, wird die Geschichte der Hexen, die Geschichte der Frauen, ganz neu und ganz anders erzählt …

weiterlesen

Do., 7. März 2024, 20:00 Uhr

Fr., 8. März 2024, 20:00 Uhr

im ufaFabrik (Wolfgang-Neuss-Salon)
Viktoriastraße 10 – 18, 12105 Berlin

Eintritt : 22 €Ermäßigt: 19 €Studenten (nur im VVK): 12 €

Wir bedanken uns für Spenden an die Drehbühne Berlin Kontoinhaber: Drehbühne Berlin GbR
IBAN: DE28 1009 0000 7400 0690 04
BIC: BEVODEBB