Der neue Pinocchio – Theater in Berlin

Der neue Pinocchio

Motiv_Produktionen_Pinocchio

nach Christine Nöstlinger und Antonio Saura

Ein surrealistisches Familientheater-Erlebnis

Als der Maler Antonio ein Bild malen will, erlebt er eine Überraschung: sein Kunstwerk beginnt plötzlich lebendig zu werden. Der lebenshungrige Pinocchio hat wenig Lust in die Schule zu gehen und begibt sich stattdessen zusammen mit dem Publikum auf eine phantastische Abenteuerreise, auf der er – neben seinem Vater Gepetto – u.a. auf das hinterhältige Gaunerduo Fuchs und Kater, eine weise Grille, eine magische, türkisblaue Fee, und viele andere trifft.

Der spanische Expressionist Antonio Saura wählte die moderne Adaption “Der neue Pinocchio” von Christine Nöstlinger für seine surrealen, farbenfrohen Pinocchio-Illustrationen, die der Drehbühne Berlin als Inspiration für Masken, Puppen, Kostüme und Bühnenbild ihrer neuen Inszenierung dienen. Kleine und große Zuschauerinnen und Zuschauer lernen so nicht nur den sympathisch-tollpatschigen Helden des bekannten Kinderbuch-Klassikers kennen, sondern haben so ganz nebenbei eine unterhaltsame Berührung mit moderner Kunst.

Die Interpretation der Geschichte von Christine Nöstlinger bewegt sich sehr viel näher an den heutigen Lebens- und Erfahrungswelten von Kindern, als das klassische Original. In der Adaption steckt eine humanistische Mutmach-Geschichte, die die Sorgen der Kinder ebenso ernst nimmt, wie die der Erwachsenen.

Die Drehbühne Berlin konnte sich in den 17 Jahren seit ihrer Gründung mit verschiedenen erfolgreichen Familientheaterstücken einen Namen in der Berliner Theaterlandschaft machen, u.a. mit ihrem Weihnachtsklassiker „Der kleine Prinz“ (Admiralspalast, Pfefferberg Theater), ihrer Theater-Safari „Das Dschungelbuch“ (Botanischer Garten Berlin) u.v.a.

(c) Succession Antonio Saura / www.antoniosaura.org /
A+V Agencia de Creadores Visuales 2021

Bühnenfotos (c) Jan Pauls

Mit:
Pinocchio: Nanda Ben Chaabane
Antonio: Lorenz Chr. Köhler
Kompositionen & Livemusik: Falk Schönfelder

Premiere:
Sa., 11. Sep. 2021, 16 Uhr und 20 Uhr

Weitere Vorstellungen:
So., 12.09., 16 Uhr

Sa., 18.09., 16 Uhr und 20 Uhr
So., 19.09., 16 Uhr

Mo., 20.09., 10 Uhr
Di., 21.09., 10 Uhr
Mi., 22.09., 10 Uhr

Sa., 25.09., 16 Uhr und 20 Uhr
So., 26.09., 16 Uhr

Tickets unter: 030 – 4799 7474

TICKETS ONLINE BUCHEN
Spielort:

Open-Air-Theater der Drehbühne Berlin
Sportplatz Wiesenbaude, Lichterfelde – direkt am Teltowkanal
Zugang Königsberger Str./ Emil-Schulz-Brücke, 12207 Berlin

> Google Maps Link

S1 bis Bln. Licherfelde-West, Bus M11 bis Goertzalle/Drakestr.
oder
S3/S5/S9 bis Lichterfelde Ost, Bus X11 bis Goertzalle/Drakestr.

Hinweise zum Hygenekonzept:
Aktuell besteht bei unseren Vorstellungen keine Testpflicht,
aber eine Maskenpflicht bis zum Platz.
Download: komplettes Hygenekonzept

Präsentiert von:
Neustart Kultur #takethat
Neustart Kultur #takepart
Radio Teddy